Mausoleum der Galla Placidia - Auf Reisen

Direkt zum Seiteninhalt

Mausoleum der Galla Placidia

Reisebilder > Italien > Rundreise Italien > Ravenna
Das Mausoleum wurde zwischen den Jahren 425 und 430 erbaut. Es sollte als Grabstätte der Kaiserin Galla Placidia, der Tochter von Kaiser Theodosius dem Großen dienen. Angeblich wurde dieses Mausoleum in ihrem Auftrag erbaut. Die Kaiserin starb im Jahre 450 in Rom. Das sie in diesem Mausoleum beigesetzt wurde gilt jedoch als unwarscheinlich. Wie steht es in Wikipedia "Es gibt keinerlei Anzeichen, in der kleinen, kreuzförmigen Kapelle das Mausoleum der Kaiserin zu sehen. Es ist vielmehr ein Oratorium des hl. Laurentius, der als Reichsheiliger von Rom hierher übernommen war". Widerlegt kann es aber auch nicht werden.
Zurück zum Seiteninhalt